Ich glaube

dass du deine Geburt geniessen darfst!
VorbereitungskursÜber mich

Kursinhalte

Inner Einstellung

  • Verschiedene Geburtsphilosophien kennen lernen 
  • inner Faktoren betrachten
  • sich selbst nicht im Weg stehen

Körper

  • Anatomie der Gebärmutter / Schmerzentstehung  und -vermeidung verstehen
  • Wellen- und Geburtsatmung
  • Bedeutung der Entspannung verstehen
  • progressive Muskelentspannung üben
  • Körperflüssigkeiten
  • was wäre wenn…? Diverse Situationen durchdenken
  • Gebärpositionen und Intuition

äussere Faktoren

  • Welche Rolle möchte ich bei der Geburt einnehmen?
  • Geburtsteilnehmer
  • Geburtsort
  • Die Frage der Sicherheit
  • ätherische Öle während Schwangerschaft, Geburt und Stillzeit

Geburt

geniessen

 

 

Geburtsvorbereitung

Im Geburtsvorbereitungskurs möchte ich Frauen und Paare inspirieren und herausfordern die gängigen Assoziationen zu Geburten zu hinterfragen. Jede Frau darf umdenken und neue Sichtweisen gewinnen, was ihre Einstellung und auch das Gestalten und Erleben ihrer Geburt massgeblich verändern wird.

Kursteilnehmerinnen berichten

Das ist DER Geburtsvorbereitungskurs – das gesellschaftliche Bild einer Geburt hinterfragen und das Urvertrauen in den Körper der Frau stärken oder zurückgewinnen – und dies in harmonischer Atmosphäre.

Luana

Das war echt der beste und hilfreichste Geburtsvorbereitungskurs, den ich je gemacht habe. Selbst nach drei Geburtserfahrungen hat mir der Kurs noch geholfen, die vierte Geburt noch bewusster zu erleben und zu geniessen.

Ariela

Was mir aus dem Kurs geholfen hat: -in welcher Geburtsphase ich wann und wie entspannen kann, -Wissen über Schmerzentstehung und Vermeidung, -Lernen auf den Körper zu hören, -ätherische Öle als Hilfsmittel vor, während und nach der Geburt, -Staunen über unseren perfekt gemachten Körper, -mein Umentscheiden wo ich gebären will, was mir sehr dienlich wurde

Natalie

Durch diesen Kurs bin ich auf einen Schatz gestossen, der mich als Mensch und Frau in eine neue Weite geführt hat. Die Kursleiterin lebt, wovon sie spricht!

Marianne

Mein Hauptanliegen war auch im Spital so selbstbestimmt wie möglich zu gebären. Deborah hat mich ermutigt nichts und niemanden nachahmen zu müssen, sondern vertrauensvoll meinen / unseren Weg zu suchen und zu gehen. Dankbar schaue ich nun auf eine kraftvolle, intensive und bereichernde Geburt zurück. 

Salome

Häufige Fragen

Ist der Kurs für erstgebärende oder mehrfachgebärende Frauen?

Der Kurs ist sowohl für erstgebärende Frauen, als auch für Frauen mit Geburtserfahrung ein Gewinn. Die Kraft der Liebe und das Vertrauen in den eigenen Körper und die Intuition sind für alle Gebärende unerlässlich.

Erstgebärende Frauen profitieren in besonderer Weise davon, wenn sie sich vor ihrer ersten Geburt mit all den wichtigen Fragen wie sie gebären möchten auseinander setzen. Frauen mit negativen Geburtserfahrungen können Mut und Inspiration für eine kraftvolle, selbst geleitete und schöne Geburt finden und ihre bevorstehende Geburt als etwas Neues, Einzigartiges vorbereiten.

In welcher Schwangerschaftswoche sollte ich den Kurs besuchen?

Umso früher, desto besser!! Ideal ist es, wenn du dich so früh wie möglich mit dem Thema auseinandersetzt. Es macht sogar Sinn, am Kurs teilzunehmen, wenn du noch nicht schwanger bist, dich aber auf deine Schwangerschaft und Geburt vorbereiten willst.

Die Themen im Kurs sind weitreichend und ich erlebe immer wieder, dass Frauen mit ihren tief vergrabenen Wünschen in Berührung kommen. Dadurch wird auch ihre Geburtsplanung beeinflusst. Wenn die Frau schon im dritten Trimester ist, kann es zu unnötigen organisatorischen Herausforderungen führen.

Lieber früh als spät. Lieber spät als nie.

Darf mein Partner auch am Kurs teilnehmen?

Männer die gerne dabei sein wollen, sind herzlich willkommen den Kurs zu besuchen. Es kam immer wieder die Rückmeldung, dass diese Wochenende den Paaren gut getan hat. Es gibt ab und zu Sequenzen, bei denen man zu zweit bespricht, massiert. Wenn man als Paar kommt, kann man diese Zeit natürlich gemeinsam gestalten und geniessen.

Beteiligt sich die Krankenkasse an den Kurskosten?

Es gibt gewisse Kassen, die über die Zusatzversicherung, einen Teil der Kurskosten übernehmen. Nachfragen lohnt sich auf jeden Fall. Da ich keinen Hebammenausbildung absolviert habe, ist dies nicht bei allen Krankenkassen üblich.

Gängige Schlagwörter, innere Bilder und Erfahrungen im Zusammenhang mit Geburt sind: Fremdbestimmung, Schmerz, Ohnmacht, und Angst. Ich stelle diesen meine eigene Erfahrung und folgende Worte entgegen: Selbstbestimmung, Intuition, Arbeit, Vertrauen und Liebe.

17. und 18. Dezember 22

Anmeldung:

info@geburtgeniessen.ch

3. und 4. März. 23

Kursumfang

12 Stunden, auf zwei Tage oder drei Halbtage verteilt.

In gemütlicher Atmosphäre bist du eingeladen, dich mit wichtigen Fragen auseinander zu setzen, um dich auf deine selbstbestimmte, schöne Geburt vorzubereiten.

Kurskosten

Nach persönlichem Ermessen.

Richtpreis 300 Franken pro Schwangere/Paar. Wer mehr geben kann, unterstützt diejenigen, die weniger geben können.

Kursort

Mir ist ein persönlicher Rahmen wichtig.

Darum kann der Kurs auch bei einer Kursteilnehmerin zu Hause stattfinden. Ganze Schweiz. Die meisten Kurse waren in der Region Solothurn, Biel, Bern.

Ansonsten bei mir in 2543 Lengnau.

Sowohl die Zeugung neuen Lebens, als auch das neugeborene Kind selbst ist von Liebe, Vertrauen, Natürlichkeit, Authentizität und Schönheit geprägt. Warum sollten nicht auch die gesamte Schwangerschaft und Geburt davon geprägt sein?

Ich glaube

dass du geliebt, natürlich, authentisch und schön bist.

Ich glaube

dass du eine gute Schwangerschaft erleben kannst.

Ich glaube

dass du eine schöne, kraftvolle Geburt geniessen kannst.

Inspiration

Während meiner dritten Schwangerschaft, habe ich mir viel Zeit genommen, mich mit meinen Einstellungen und Gedanken zum Thema Geburt auseinanderzusetzen. Ich wurde durch verschiedene Gespräche, Videos, Artikel und natürlich auch durch Bücher inspiriert und im positiven Sinne herausgefordert. Hier möchte ich einige Bücher weiterempfehlen, die dazu beigetragen haben, mich in diesem Prozess des Umdenkens zu stärken. Ich hatte viele „Aha“-Erlebnisse während der Lektüre dieser Bücher, was massgeblich dazu beigetragen hat, dass ich eine wunderschöne Geburt geniessen durfte.

Meine Buchempfehlungen zur Geburtsvorbereitung kannst du einfach über Amazon bestellen. Wenn du über die Links auf dieser Seite bestellst, unterstützt du mit dem Kauf meine Arbeit, für dich entstehen dadurch keine Extrakosten! 

Mutter werden ohne Schmerz – Die natürliche Geburt

Grantly Dick-Read

Dieses in vielen Ländern verbreitete Buch, erschien im Jahr 1950 erstmals in deutscher Sprache.

Dieses Buch will ein Mittel sein, die Frauen von der Last mittelalterlichen Irrtümer zu erlösen und sie damit wieder zu den grossen Naturgaben zu befähigen, die die Zivilisation unter Bergen des Unverstands verschüttet hat. Das Buch von Read sollte von Ärzten, Hebammen und schwangeren Frauen gelesen werden.

Was mir (Deborah) an diesem Buch gefällt ist, wie der Arzt Read gut verständlich erklärt, was während der Geburt mit der Muskulatur der Gebärmutter passiert. Wie die verschiedenen Nervensysteme diese Muskeltätigkeit positiv oder negativ beeinflussen und wie dadurch Schmerzen oder keine Schmerzen ausgelöst werden. Er zeigt konkrete Massnahmen auf, welche eine natürliche oder schmerzfreie Geburt positiv beeinflussen.

Dieses Buch hat mich tief berührt und ich habe alles was ich darin gelesen habe verinnerlicht. Ich glaube, dass die Erkenntnisse aus der Lektüre dieses Buches, mein Denken zum Thema Geburt massgeblich beeinflusst haben. Und meine dritte Geburtsgeschichte tönt sehr ähnlich wie diejenigen welche Grantly Dick-Read begleitet und im Buch beschrieben hat. Meine Nr.1 Buchempfehlung für schwangere Frauen.

Alleingeburt

Sarah Schmid

Was mir (Deborah) an diesem Buch gefällt ist, dass die Ärztin Sarah Schmid viel Wissen weitergibt. Dies hilft der Gebärenden, die aktuelle Situation richtig einzuschätzen und zu erkennen, was zu tun ist. Ich finde es unabhängig davon, für welchen Geburtsort und für welche Geburtsteilnehmer man sich entscheidet wertvoll, dieses Wissen zu kennen. Unwissenheit schafft Angst, Wissen schafft Vertrauen und befähigt weise zu handeln. Auch Sarah erinnert daran, dass Gebären ein natürlicher, kraftvoller Akt ist. Dieses Buch ist sehr ausführlich und alltagsnah. Themen wie Ernährung, Verantwortung, Schwangerschaftsbeschwerden, Lage des Babys, mögliche Situationen während der Geburt, Sicherheit, Tod, Wochenbett und viele Geburtsberichte mit Fotografien sind darin zu finden.

Mit dem Thema Alleingeburt bin ich erst nach der Geburt unseres letzten Kindes in Berührung gekommen. Schade eigentlich. Ich lasse es mir jedoch nicht nehmen, es ihnen zur Lektüre vorzuschlagen.

Die selbstbestimmte GEBURT, Handbuch für werdende Eltern

Ina May Gaskin

Das umfassende Handbuch zur Vorbereitung auf die selbstbestimmte Geburt, mit dem kompakten Wissen und der Erfahrung einer Pionierin: Die renommierte Hebamme Ina May Gaskin bestärkt Frauen darin, der faszinierenden Kraft ihres Körpers zu vertrauen, mit der sie ihr Kind auf die Welt bringen können – in der Klinik, im Geburtshaus oder zu Hause.

Dieses Buch habe ich (Deborah) wie einen Roman verschlungen. Es ist meiner Meinung nach spannend geschrieben und man hat das Gefühl als wäre man mit der Hebamme Gaskin unterwegs und darf diese kraftvollen Geburten miterleben. Mir gefallen die Geburtsberichte in dem Buch.

Meisterin der Geburt

Jobina Schenk

„Meisterin der Geburt“ ist eine einfühlsame, tiefgehende Geburtsvorbereitung und spricht auch heikle Themen ganz offen an. Das Buch, welches einlädt, direkt hineinzuschreiben, zielt darauf ab, in Selbstreflektion gehen zu können. In gut geführter Anleitung begibt sich die Leserin auf eine Innenschau. Sie lernt ihre Einzigartigkeit wertzuschätzen und erfährt, wie sie geburtsblockierende Gedanken mit Hilfe des Geistes und des Gehirns verändern kann. Die Autorin zeigt auf, welch ausserordentlich schönes Potential in einer natürlichen Geburt liegt und inspiriert mit ihrem eigenen ungewöhnlichen Weg, bisher Geglaubtes zu hinterfragen und völlig neu zu denken.

Was mir (Deborah) an diesem Buch gefällt ist, dass es Frauen ermutigt das Vertrauen in den eigenen Körper, die Intuition wieder zu finden. Es hilft von Fremdbestimmung zu Selbstbestimmung, von zu viel Aussenorientierung zur Innenorientierung zu gelangen. Es ist herausfordernd aber sehr wirkungsvoll, wenn sich eine schwangere Frau überlegt, wie sie eigentlich gebären möchte und ihr aufzuzeigen, dass sie ganz vieles selbst entscheiden darf, wenn sie diese Verantwortung nicht einfach abgibt. Während man Jobinas Schilderungen ihres persönlichen Prozesses während der Geburtsvorbereitung zuhört, erkennt man wichtige Faktoren. Zum Beispiel dass Gedanken Gefühle steuern, diverse Körperteile und Körpersysteme miteinander verbunden sind und einander stark beeinflussen. Auch wenn ich in einigen Themen eine andere Herangehensweise habe, fand ich viele gute Anregungen in diesem Buch.

Essential Oils for Pregnancy, Birth & Babies

Stephanie Fritz

Dieses Buch ist ein Handbuch (in englischer Sprache) um schwangere Frauen oder Menschen, die schwangere Frauen begleiten, zu inspirieren und zu befähigen wie man mit ätherischen Ölen unterstützend auf Themen in Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett eingehen kann.

Stephanie erklärt, was ätherische Öle sind und worauf geachtet werden soll. Man liest über Ursachen und Massnahmen bei Unfruchtbarkeit, über Hauptthemen und Ideen während dem ersten, zweiten und dritten Schwangerschaftstrimester, Geburt und Nachgeburt. Weiter geht sie auf unbequeme Themen wie nachgeburtliche Depression und Fehlgeburt ein.

Mir gefällt die jahrzehntelange Erfahrung der Buchautorin. Aus der Praxis für die Praxis. Wunderbar sind die kurzen Erfahrungsberichte von Frauen. Ich erfahre die Kraft ätherischer Öle bei mir und meiner Familie, sowie in meinem Umfeld immer wieder. Ich wäre wirklich dankbar gewesen, hätte ich dieses Wissen schon während meiner Schwangerschaften und in den Babyjahren unserer Kinder nutzen können. Ein geniales, klar gegliedertes Nachschlagewerk wie und welche ätherischen Öle in welchen Situationen hilfreich angewendet werden können.

Ich freue mich auf deine Nachricht!

Wenn du für einen Kurs anfragen möchtest, eine Frage hast, oder ein Buch ausleihen willst, schreib mir gerne jederzeit.

3 + 2 =